Freitag, 23. Juni 2017

7301-7310

der in dem lande ie wart geborn.
sîn dinc was allez ûz erkorn
und an gezierde vollebrâht,
des wart ze guote sîn gedâht
von werden vrouwen reine.
si sprâchen algemeine,
daz nie kein fürste würde,
der alsô manic bürde
von rîlicher sælikeit
nâch wunsche hæte ûf in geleit

der je in den Ländern geboren worden war. 
Was ihn anbelangt, war alles außerordentlich
und prachtvoll gestaltet,
deshalb richteten edle, tadellose Damen  
anerkennend ihre Gedanken auf ihn. 
Alle zusammen sagten sie,
dass es nie einen Fürsten gegeben haben kann,
der eine solch große Last
an herrlicher, idealer Vollkommenheit
hätte schultern können  

Donnerstag, 22. Juni 2017

7291-7300

Jâson gezieret und becleit.
von küniclicher rîcheit
truoc er an im ein gewant,
daz über al der Kriechen lant
bezzer wât nie wart geweben.
ouch was im gar der wunsch gegeben
an lîbe und an gebâre.
der edel und der clâre
truoc rîlîchiu cleider an.
dâ bî was er der schœnste man,

mit seinem Schmuck und seiner Kleidung.
Die Kleidung, die er trug,
war von so königlicher Pracht,
dass in ganz Griechenland
nie bessere gewoben worden war.
Zudem war er ein ideales Vorbild,
was seinen Körper und sein Auftreten anbelangt.
Der Edle und Schöne
trug kostbare Stoffe.
Damit war er der schönste Mann,

Mittwoch, 21. Juni 2017

7281-7290

die lûhten alsô reine
von golde und von gesteine,
daz man daz wunder nie gesach.
dâ bî sô gleiz ir wæte dach
von purper und von sîden.
man dorfte nie gesnîden
sô rehte keiserlich gewant,
als an ir lîbe wart erkant!
ir cleider stuonden wol ze lobe;
iedoch sô was in allen obe

die boten einen überaus reinen Glanz,
von Gold und Edelsteinen –
nie zuvor hatte man etwas so Wunderbares gesehen.
Zudem leuchteten die Stoffe
aus Purpur und Seide, die sie zuoberst trugen. 
Nie hatte man eine 
so vollkommen kaiserliche Montur geschneidert,
wie man sie an ihnen sehen konnte!
Ihre Kleidung hatte jedes Lob verdient;
allerdings übertraf Jason sie alle,

Dienstag, 20. Juni 2017

7271-7280

die burger al gelîche.
diu cleider wâren rîche,
diu si des mâles truogen;
dâ von huop sich ein luogen
und ein kapfen ûf ir lîp.
diu werden und diu schœnen wîp
begunden ir dô warten
und ir gewande zarten,
daz lieht als ein gestirne bran.
ir schapel und ir vürspan,

freundlich empfangen wurden. 
Die Kleidung, die sie bei der Gelegenheit trugen,
war prächtig.
Deshalb wurde dann heimlich
geguckt und wurden sie angegafft. 
Die Edlen und die schönen Frauen
begannen, sie zu beobachten –
sie und ihre feine Kleidung,
die so hell wie die Sterne leuchtete.
Ihr Kopfschmuck und ihre Mantelspangen, 

Montag, 19. Juni 2017

7261-7270

dar în niht dorften rîten.
der kiel wart bî den zîten
mit ir knappen wol behuot.
diu ros und ir gewæfen guot
belîben si dâ liezen,
der si dô pflegen hiezen
ir kneht und ir gesinde wert.
ze fuoze ân aller slahte pfert
dar in die stat si giengen,
in der si wol enphiengen

wären sie dort hineingeritten. 
Das Schiff war währenddessen
bei ihren Knappen in guten Händen.
Die Pferde und ihre guten Waffen,
die ließen sie dort liegen
und sie befahlen ihren Dienern und 
angesehenen Dienstleuten, sich darum zu kümmern. 
Zu Fuß, ohne ein einziges Pferd,
giengen sie in die Stadt hinein,
in der sie von allen Bürgern

Freitag, 16. Juni 2017

7251-7260

rîlîche mit gewande.
ir cleider manger hande,
diu leiten si des mâles an,
als in gebôt ir houbetman,
Jâson der fürste reine.
si kêrten algemeine
hin zuo der stat schœn unde rîch;
wan diu veste wunneclîch,
diu lac dem stade sô nâhe bî,
daz die geste wandels frî

mit kostbaren Gewändern. 
Ihre verschiedenen Kleidungsstücke
wählten sie diesmal so aus,
wie es ihnen ihr Anführer,
Jason, der makellose Fürst, befahl.  
Alle zusammen gingen sie
hin zu der schönen und mächtigen Stadt,
denn die herrliche Stadt,
die lag so nahe am Ufer,
dass die Ankömmlinge sich lächerlich gemacht hätten, 

Dienstag, 13. Juni 2017

7241-7250

der truoc dar inne krône
und was gewaltic schône
des landes und der selben stat.
im diente des gelückes rat,
daz im nach êren umbe lief.
nû von dem wilden wâge tief
die Kriechen ûz bekâmen
und ir gelende nâmen
vor dirre schœnen veste.
dô zierten sich die geste

trug dort die Krone
und war dem Land und der Stadt 
ein guter Herrscher.
Das Rad des Glücks war ihm zu Diensten, 
es drehte sich zugunsten seines Ansehens.
Die Griechen kamen nun 
heraus aus dem tiefen, wilden Meer
und suchten sich einen Platz 
vor dieser schönen Stadt.
Dann machten sich die Gäste zurecht,