Dienstag, 26. September 2017

7731-7740

sîn lîp und aller sîn gebâr
sô gar liutsælic unde clâr,
daz ir an im niht misseviel.
ouch bran ir allez unde wiel
sîn lop in ir gemüete,
daz sîner tugende güete
was erclungen in daz lant
und si der tugent an im vant,
der eines was von im geseit.
daz schuof, daz ûf si wart geleit

seine Gestalt und sein Benehmen
so ganz und gar schön und den Menschen angenehm,
so dass ihr an ihm nichts missfiel. 
Zudem war sie ganz entzündet und
sein Lob brachte ihr Gemüt zum brodeln,
dadurch, dass der Wert seiner Vortrefflichkeit
bis in das Land hinein erklungen war
und dass sie die Vortrefflichkeit an ihm gefunden hatte,
von der insbesondere erzählt worden war. 
Das führte dazu, dass auf ihr 

Montag, 25. September 2017

7721-7730

des ahte si besunder
und marcte ouch ie dar under
diu lûterbæren ougen sîn.
sîn arme und sîner hende schîn
reht als ein niuwer snê getân
lie si durch ir gemüete gân
und durch ir sinne slîchen.
den werden tugentrîchen
besach si wider unde vür.
nû was nâch edels herzen kür

worauf sie besonders Acht gab
und sie bemerkte dabei auch
mehr und mehr seine klaren Augen. 
Den Glanz seiner Arme und seiner Hände –
die waren ganz so wie frischgefallener Schnee –
ließ sie sich durch den Kopf gehen
und durch ihre Sinne schleichen.
Den Angesehenen, dessen Vortrefflichkeit gewaltig war,
musterte sie immer und immer wieder –
und es war, nach der Einschätzung eines edlen Herzens,

Freitag, 22. September 2017

7711-7720

die ritterlichen forme sîn.
si lie dâ sîner varwe schîn
durch ir gedenke loufen,
als ob si wolte in koufen
umb ir lîp umd umb ir leben.
si wolte umb in sich selber geben:
dâ von si dâ mit vlîze gar
nam aller sîner dinge war.
Ir muot, der was ûf in geleit.
sîn hâr schein goltvar unde reit,

seine ritterliche Gestalt zu beurteilen. 
Sie ließ sich dort den Glanz seiner Haut
durch den Kopf gehen,
so als ob sie ihn mit ihrem Leib und Leben 
kaufen wollte.
Für ihn hätte sie sich selbst gegeben.
Deshalb achtete sie dort eifrig
auf seine gesamte Erscheinung.
All ihre Gedanken waren auf ihn gerichtet.
Sein Haar leuchtete mit goldenen Locken, 

Donnerstag, 21. September 2017

7701-7710

ir zweiger wille überwant.
ein zunder nie sô balde enbrant
wart von fiure, noch ein strô,
sô balde ir beider herzen dô
von dem êrsten blicke enbran.
si saz eht unde sach in an;
daz selbe tet er si dâ wider.
besunder alliu sîniu lider
begunde si betrahten
und in ir herzen ahten

besiegten den Willen der beiden.
Nie wurde durch Feuer so schnell
Zunder in Brand gesetzt, auch nicht Stroh,
so schnell wie ihre beiden Herzen da
durch den ersten Blick Feuer fingen.
Sie saß nur da und sah ihn an;
das gleiche tat wiederum er.
Jedes einzelne Teil seines Körpers
begann sie zu betrachten
und in ihrem Herzen

7691-7700

dô sîn ouge ir lîp ersach.
daz selbe ouch ir von im geschach,
dô si den helt anblicte.
diu minne alsô verstricte
ir beider leben und ir sin,
daz er niht von ir mohte hin
gewenken weder abe noch an,
und si von im noch dar noch dan
gescheiden kunde bî der zît.
diu minne und der natûre strît

als seine Augen sie erblickten.
Das gleiche geschah auch ihr durch ihn,
als sie den Helden zu Gesicht bekam.
Auf diese Weise verstrickte die Liebe
das Leben und die Gedanken der beiden,
so dass er sich von ihr nicht abwenden
konnte, nicht nach rechts, nicht nach links,
und sie sich in dieser Situation von ihm
nicht trennen konnte, nicht vorwärts, nicht rückwärts.
Die Liebe und die Waffen der Natur 

Dienstag, 19. September 2017

7681-7690

mit herzen und mit sinnen
begunde tougen minnen
vür alliu wîp besunder.
an im geschach daz wunder,
dô si kam gegangen în,
daz in ir spilender ougen schîn
versneit in kurzer wîle.
gelîch dem wilden pfîle,
der ûz dem tonre snellet,
wart minne ûf in gevellet,

mit Herz und Verstand
heimlich zu lieben anfing –
sie allein und mehr als alle Frauen. 
Dieses Wunder vollzog sich an ihm,
als sie hineinging,
weil ihn das Leuchten ihrer freudig erregten Augen
binnen Sekunden verwundete.
So wie der ungezähmte Pfeil,
der aus dem Donner hervorschnellt,
schoss Liebe auf ihn hernierder,

Montag, 18. September 2017

7671-7680

und was ir leit zergangen.
iedoch wart si bevangen
mit jâmer und mit leide sît,
wan si begunde in bî der zît
als inneclichen blicken an,
daz von im ir herze enbran
und ir gemüete wart enzunt
ouch wart er von ir sâ zestunt
versêret und verhouwen
alsô, daz er die vrouwen

und ihr Leid war zerronnen. 
Allerdings wurde sie just in diesem Moment 
von Kummer und Leid ergriffen,
denn sie fing sogleich an,
ihn so empfindsam anzusehen,
dass ihr Herz durch ihn in Brand geriet
und sie innerlich entzündet wurde.
Auch wurde er von ihr in genau diesem Moment
derart verletzt und verwundet,
dass er die Dame